Pop / Rock

Arabrot


Die Bibel und die Pornographie, das Göttliche und das Animalische: Das sind die Pole, zwischen denen sich Årabrot bewegt.

Seit 2001 gibt es die Band schon: Aus dem splittrigen Noiserock ihrer Frühzeit hat sie sich zu einem erdschwer spirituellen Gospelrock voranbewegt. Ihr aktuelles Album Who Do You Love ist nach einem Song von Bo Diddley benannt; die Figur des Rock’n’Roll-Pioniers verschmilzt bei Årabrot mit jener des Comte de Lautréamont, der in seinen Gesängen des Maldoror von der letzten Schlacht des unsagbar Bösen gegen die moralisch ebenso verdorbene Menschheit erzählt.


Vergangene Termine