Jazz

Antonio Sanchez


Der vierfache Grammy-Gewinner Antonio Sanchez ist einer der bedeutenden Schlagzeuger und Komponisten seiner Generation. Aktuell sorgt die für einen Golden Globe nominierte Musik zu „Birdman“ für Furore.

Antonio Sanchez, in Mexiko geboren, lebt seit gut zwanzig Jahren in den USA. In New York zu arbeiten hat sein Schlagzeugspiel verändert. Seitdem kollaboriert er regelmäßig mit Größen wie Joshua Redman, Danilo Perez, Pat Metheny, Chick Corea und Michael Brecker. In seinem sensiblen, zugleich forschen Spiel und auch in seinen Kompositionen (die den studierten Konzert-Pianisten sichtbar werden lassen) mischen sich pulsierende Großstadtrhythmen, treibender Jazz sowie rhythmische Variationen aus dem lateinamerikanischen Jazz. Heute Abend spielt er mit seiner Formation "Migration", mit der er seit 2011 zusammenarbeitet.

Der viermalige Grammy Award Gewinner Antonio Sanchez gilt sowohl unter Kritikern als auch Musikern als einer der versiertesten Drummer, Bandleader und Komponisten seiner Generation. Er wurde in Mexiko City geboren, begann sich im zarten Alter von fünf Jahren an den Drums zu vergreifen und in den frühen Teenagerjahren wurde das Schlagzeug-Spielen schließlich zu seinem Beruf. Seitdem er 1999 nach New York umsiedelte, wurde Sanchez zu einem der meist gefragten Drummer der internationalen Jazz-Szene. Er wurde bereits auf über 100 Alben gefeatured und spielte schon mit einigen der bekanntesten Künstler der Jazz-Szene wie z.B. Chick Corea, Michael Brecker, Charlie Haden, Gary Burton und Toots Thielmans zusammen. Sanchez arbeitet regelmäßig mit einigen der prominentesten Jazz-Musiker der zeitgenössischen Szene zusammen wie Joshua Redman, Chris Potter, John Patitucci, Danilo Perez, David Sanchez, Paquito D’Rivera, Kenny Werner, Dee Dee Bridgewater, Dianne Reeves, Miguel Zenon, Billy Childs und Claudia Acuña, um nur einige zu nennen.


Vergangene Termine