Tanz · Theater

Antonia Baehr: Exit


Antonia Baehr lebt und arbeitet als Choreografin, Performerin, Filmemacherin und bildende Künstlerin in Berlin. Ihre Stücke zeichnen sich durch eine nichtdisziplinäre Arbeitsweise aus, die die Fiktion des Alltäglichen und die Fiktion des Theaters untersucht und dadurch einen anderen, oft humorvollen Blick auf die Gesellschaft wirft. Für ihre Werke arbeitet Baehr mit unterschiedlichen Partner*innen – darunter waren bisher u.a. Antonija Livingstone, William Wheeler, Eszter Salamon und Petra Sabisch.

Die gemeinsamen Stücke entwickelt sie gerne mithilfe von Rollenspielen. Ihre Bühnenproduktionen umfassen u. a. Lachen (2008), For Faces (2010), My Dog is My Piano (2012), Abecedarium Bestiarium (2013), Röhrentier (2016). Im Tanzquartier Wien war zuletzt das gemeinsam mit Latifa Laâbissi und Nadia Lauro erarbeitete Stück Consul und Meshie (2018) zu sehen.


Vergangene Termine