Server error response [url] https://api.events.at/v1/events/anton-zeilinger-und-werner-telesko-aufbrueche-und-umbrueche-um-1914/event-showtimes?date_start=2017-07-27 [status code] 526 [reason phrase] Origin SSL Certificate Error Anton Zeilinger & Werner Telesko - Aufbrüche und Umbrüche um 1914 - events.at

Vortrag · Ausstellung: Wissen

Anton Zeilinger & Werner Telesko - Aufbrüche und Umbrüche um 1914


Quantenphysiker Anton Zeilinger und der Kunsthistoriker Werner Telesko diskutieren im Rahmen des Themenschwerpunkts "Also sie ham uns den Ferdinand erschlagen".

Anton Zeilinger, 1945 in Ried im Innkreis geboren, ist Quantenphysiker, seine Arbeiten betreffen unter anderem Teleportation, den Quantencomputer und Quantenkommunikation. Er ist Professor für Experimentalphysik an der Universität Wien und Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Er ist auch Gründungspräsident der Internationalen Akademie Traunkirchen, die sich der Förderung junger Menschen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik widmet. Unter anderem ist er Mitglied der US National Academy of Sciences, der Académie des Scienes in Paris und der Deutschen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Werner Telesko, geb. in Linz/D., Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut beim Österreichischen Kulturinstitut in Rom und im Benediktinerstift Göttweig. Seit 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Habilitation an der Universität Wien 2000, korrespondierendes Mitglied der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften seit 2010, wirkliches Mitglied seit 2013, Gastprofessor an der École pratique d’Hautes Études in Paris im Frühjahr 2009; Gastwissenschaftler am GWZO in Leipzig im Sommer 2013; Direktor des Instituts für kunst- und musikhistorische Forschungen an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Lehrveranstaltungen an den Universitäten Wien, Graz und Linz/D. (kath.-theol. Privatuniversität).

Im Rahmen des Themenschwerpunkts "Also sie ham uns den Ferdinand erschlagen"


Vergangene Termine