Diverses · Literatur

Anton Schoberwalter - Carl Reichert. Ein Österreichischer Hundemaler


Buchpräsentation mit Anton Schoberwalter

Carl Reichert.
Ein Österreichischer Hundemaler
Der Kaiserliche Hundemaler

Carl Reichert wurde 1836 als Sohn des Malers, Grafikers und Fotografen Heinrich Reichert in Wien geboren. Zeitweise hielt sich die Familie in Graz auf, wo Carl Reichert auch die Kunstschule besuchte. In seinen jungen Jahren arbeitete er vor allem als Grafiker und gab einige Mappen mit Veduten und Landschaften heraus. Nach seiner Italienreise von 1866 bis 1869 malte er die Jagdhunde eines steirischen Adeligen, was ihm eine Empfehlung an den Kaiserhof in Wien einbrachte. Von 1869 bis 1910 war Reichert in Wien tätig, wo er auch die Hunde der Kaiserin Elisabeth malen durfte. Dies brachte ihm ein hohes Ansehen und zahlreiche Aufträge. Im Jahr 1910 kehrte er nach Graz zurück, wo er 1918 starb.

Anton Schoberwalter:
Leiter des Hundemuseum im Kloster Marienberg (2001 – 2014), hat zum 100. Todestag Carl Reicherts die erste Monografie über den Maler verfasst, in der vor allem dessen Hundebilder, der Schwerpunkt seines Schaffens in Wien, in einer umfangreichen Auswahl vorgestellt werden.


Vergangene Termine