Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Antoinette Zwirchmayr


Parallel zur Jahresausstellung präsentiert Antoinette Zwirchmayr, die Förderpreisträgerin des Landes Salzburg 2014, neue Arbeiten.

Antoinette Zwirchmayrs konzentrierte Gegenüberstellungen enthüllen empfindliche Beziehungen zwischen Mensch, Objekt und Natur. In lyrischen Bildkompositionen zeigt sie verwundbare Oberflächen, die das Innen vom Außen abgrenzen und untersucht stereotype Vorstellungen von Körper und Identität. Die reduzierte formale Ästhetik der Arbeit und ein von kritischer Ambivalenz geprägter Blick lenken die Aufmerksamkeit auf Details, die in der vergänglichen, physischen Qualität von analogem Film Entsprechung finden. (Julia Dossi)
Antoinette Zwirchmayr, geboren 1989 in Salzburg, lebt und arbeitet in Wien


Vergangene Termine