Kunstausstellung · Architektur Ausstellung

Antike Orientteppiche


Am 16. September 2014 findet zum dritten Mal die österreichweit einzigartige Auktion „Erlesene antike Orientteppiche“ statt.

Unter der Leitung des international anerkannten Experten Udo Langauer werden im Herbst mehr als 240 wertvolle Raritäten zur Ersteigerung angeboten. Zu den Highlights zählt die außergewöhnliche Privatsammlung Marschall (Gesamtschätzwert: ca. € 850.000), welche nach über 40 Jahren erstmals der Öffentlichkeit zugänglich ist und die Versteigerung damit zur wichtigsten Teppichauktion in Österreich macht. Diese beeindruckende Kollektion von rund 130 antiken Orientteppichen wurde in den 1950er und 60er Jahren vom renommierten deutschen Architekten und bekannten Kunstsammler Prof. Dr. Günther Marschall zusammengetragen. Die Übernahme der Sammlung Marschall durch die Austria Auction Company bietet Liebhabern nun erstmals die Gelegenheit die rund 130 Orientteppiche dieser erlesenen Kollektion zu ersteigern. „In dieser hochwertigen Sammlung finden sich etwa 40 Exponate, die bereits in einschlägigen Fachbüchern, wie „Kaukasische Teppiche“ aus dem Jahr 1964 von Dr. Ulrich Schürmann, beschrieben worden sind. Wir haben hier Knüpfwerke höchster Kunst in musealer Qualität – solch seltene und gut erhaltene antike Teppiche sind unter Kennern sehr beliebt und gelten als äußerst wertvoll“, zeigt sich Teppichexperte Udo Langauer voller Vorfreude auf die Auktion. Einzelne Exemplare aus der niveauvollen Kollektion Marschall sind jetzt schon auf www.austriaauction.com zu besichtigen.

Kenner mit jahrzehntelanger Erfahrung holt Kunstwerke nach Österreich Nach den großen Erfolgen der Auktionspremiere im September 2013 und der zweiten Auflage im März 2014 werden der anspruchsvollen Käuferschaft auch im Herbst dieses Jahres wieder qualitativ hochwertige Orientteppiche und Textilien angeboten.
Der Auktionator Udo Langauer gilt als international anerkannter Experte und blickt auf über 31 Jahre Erfahrung mit antiken orientalischen Knüpfwerken zurück. Er nützt seine weitreichenden Kontakte zu Sammlern und Händlern auf der ganzen Welt, um Österreich zum zentralen Dreh- und Angelpunkt Europas für Auktionen erlesener antiker Orientteppiche werden zu lassen.
Die Auktionsware der dritten Auktion kann im Novomatic Forum vom 13. – 15. September jeweils von 10 bis 20 Uhr vorab besichtigt werden, sowie auch am Auktionstag von 10 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Auktion „Erlesene antike Orientteppiche III“ findet am 16. September um 14 Uhr im Novomatic Forum in der Friedrichstraße 7 in Wien statt.


Vergangene Termine