Klassik

Annette Fabriz, Orgel & Benedikt Dinkhauser, Fagott


Ein virtuoses Feuerwerk der Klangfarben und musikalischen Stimmungen verspricht das Konzert der jungen deutschen Organistin Annette Fabriz an der Schuke-Orgel im Großen Sendesaal.

Die vielfache internationale Preisträgerin aus Freiburg im Breisgau verbindet in diesem Orgelkonzert die Couleurs deutscher und französischer Musik über mehr als drei Jahrhunderte hinweg: von Dietrich Buxtehudes Toccata d-Moll, einem schillernden Meisterwerk des barocken "Stylus Phantasticus", und Musik der Zeitgenossen Johann Sebastian Bach und François Couperin bis zu Max Regers großer Sonate op. 60 und Marcel Duprés "Évocation".

Musikalischer Partner von Annette Fabriz ist der junge Fagottist und Wiener Philharmoniker Benedikt Dinkhauser, der das Konzert mit Antonio Vivaldis charmant sanglichem Konzert d-Moll eröffnet und noch zwei absolute Raritäten von Jean Françaix und Camille Saint-Saëns ins Programm einbringt, u.a. die ausgesprochen humorvolle Sonate G-Dur aus Saint-Saëns' letztem Lebensjahr. Moderation: Teresa Vogl.


Vergangene Termine