Tanz · Theater

Anne Lise Le Gac & Arthur Chambry - Ductus Midi


Anne Lise Le Gacs Arbeiten sind Hybride aus postfaktischem Google-Wissen, Theorie, Trash und DIY-Ästhetik. Ausgangspunkt von DUCTUS MIDI, einer Zusammenarbeit mit dem Musiker Arthur Chambry, ist zwar die Kartografie, aber anstatt den schnellsten Weg von A nach B zu wählen, lassen die beiden Künstler*innen sich frei nach dem mittelalterlichen Prinzip des Ductus treiben: Der Weg ist das Ziel. Vier Suchende (neben Le Gac und Chambry die Tänzerin und Choreografin Katerina Andreou und der Vogelstimmeni-Imitator Christophe Manivet) treten zu einer Art anthropologischer Entdeckungsreise an, um die Welt zu verstehen. Dabei vollziehen sie absurde Rituale – verwandeln Flüssiges in Festes, formen seltsame Objekte und Instrumente, imitieren Vogelstimmen, rappen und tanzen. Insgesamt ist DUCTUS MIDI mehr als die Summe seiner Teile – und eine echte Entdeckung!


Vergangene Termine