Theater

Anna und die Wut


Anna hat ein großes Problem. Sie wird unheimlich schnell und schrecklich oft wütend. Viel öfter und viel schneller als alle anderen Kinder. Und die Wut ist immer riesengroß. Wenn die Wut über Anna herfällt, werden ihre Haare zu Igelstacheln, sie muss heulen, fluchen, beißen und spucken. Jeder, der nur in ihre Nähe kommt, bekommt etwas von ihrer Riesenwut ab. Der Wut aus dem Weg zu gehen hilft ebenso wenig, wie der Versuch, sie runterzuschlucken. Die Wut ist stärker als Anna. Bis Opa eine Idee hat. Ein Zusammentreffen von einer Schauspielerin und einem Musiker, das spielerisch große Töne spuckt und zu einem mitreißenden Gesamtwerk verschmilzt.

Regie

Spiel: Victoria Fux
Musik / Spiel: Josef Klammer
Bühne / Ausstattung: Bernhard Bauer
Licht / Ton: Nina Ortner
Regieassistenz: Carmen Schabler
Ausstattungsassistenz: Aeneas Bernhardt


Vergangene Termine