Literatur

Anna Seghers neu entdecken


Lesung mit Franz Schuh, Anna Albinus & Walter Famler

Franz Schuh und Anna Albinus lesen aus Anna Seghers Buch «Transit», erstmals erschienen im Jahr 1944. Es schildert die Situation der Flüchtlinge, die sich 1940 in Marseille sammeln, während die Nazitruppen immer näher an die Stadt heranrücken. Eine Fluchtgeschichte aus den 1940er Jahren: Das Meer wie heute das zu überwindende Hindernis, um rettendes Land zu erreichen, das Ziel aber die umgekehrte Bewegung, weg aus Europa, dem von Krieg versehrten Kontinent! Anna Seghers beschwört das fieberhafte „Transitgeflüster“ Marseilles in einer Geschichte, in der die Jagd nach Papieren und das Spiel um die Liebe aufs Engste miteinander verknüpft sind. Die Lesung lädt ein zur (Wieder-)Entdeckung eines literarischen Zeugnisses von höchstem Rang und schmerzlicher Aktualität. Moderation: Walter Famler.


Vergangene Termine