Theater

Anna Schrefl - Wetta


Eine Choreografie für bewegte und bewegende Momente. Anna Schrefl verknüpft in ihrer Arbeit die Fähigkeiten und Ausdrucksformen aller Protagonisten äußerst sensibel miteinander.

In der Performance über das gewaltige Phänomen "Wetter" vereint sie Tanz, Text und Musik. Tänzer und tanzbegeisterte Seniorinnen, die Mezzospranistin Anoki von Arx sowie ein Chor mit Studierenden der Kunstuniversität Graz unter der Leitung von Franz Jochum sorgen für eine gemeinsame Auseinandersetzung mit einem Thema, das uns alle zutiefst berührt und sich unserer Kontrolle entzieht.

Wann des Leichtn kummt
Und die Wuikn falln,
Wann da Nebl blost
Und da Regn schneibt,
Wanns im Gatsch blitzt
Und die Summagluat
Donna obawaht
Haisa umidraht
Harsch und Firn vawaht.
Wann da Tau dunstat
Und den Reif hoglts,
Wann da Schnee hazt
Und die Hizn schmüzt,
Wann di Stana brennan
Und di Schaua keman.

Eine Koproduktion von Anna Schrefl mit La Strada Graz.
Künstlerische Leitung/Regie/Choreographie: Anna Schrefl
Regiemitarbeit: Béla Baptiste
Regieassistenz: Jasmin Ladenhaufen
Tanz/Choreographie: Carlota Corte-Real, Julia Hechenblaikner, Julia Mach, Patric Redl und Marcus Tesch
Mezzosopranistin: Anoki von Arx
Gemeinsam mit:
Damentanzgruppe »Tanzen-ab-der-Lebensmitte« Murau unter der Leitung von
Bernadette Pichler;
Chorleiter: Franz Jochum
mit einem Vokalensemble der Kunstuniversität Graz
Stimme aus dem OFF: Marlen Maresa Mejovsek
Text: Klaus von Österreich, Anna Schrefl
Sounddesign: Florian Krämmer
Kostüme: Esther Naomi Knoll
Bühnengestaltung: Katarina Schmidl

Informationen:
Dauer: 75 min
Tickets hier erhältlich
Open Air
Empfohlen ab 14 Jahren


Vergangene Termine