Pop / Rock · Singer-Songwriter

Anna Mabo



Wiener Lo-Fi-Pop mit vielen Worten und wenigen Akkorden. Die Sängerin, Dichterin und Regisseurin präsentiert nun ihre neue CD voller Überraschungen und lebenskluger Texte.

"Was Anna Mabo denkt und dichtet und singt, kommt wie ein Geschoss bei der Hörerin und beim Hörer an. Aber niemals geht solche Klarheit auf Kosten der Poesie", schreibt Musikerkollege Ernst Molden über Anna Mabos Kompositionen.

Als wäre diese Aussage Programm, geht diese nach dem vom Publikum begeistert aufgenommenen Solo-Debüt "Die Oma hat die Susi so geliebt" auf ihrer neuen Platte nun noch einen Schritt weiter: Die Songs werden größer, die Bandbesetzung breiter, der Witz noch poetischer und die Poesie noch eindringlicher. Und es steckt so viel an Gehalt und Geheimnissen drinnen, dass der Name des Albums bis zum Release vielleicht noch nicht bekannt sein wird. Unvergesslich wird Anna Mabos Konzert mit den Musikerkollegen Clemens Sainitzer (Cello), Ernst Molden (Gitarre), Karl Molden (Bass), Thomas Pronai (Schlagzeug) allemal.