Kunstausstellung

Anna Jermolaewa - A Noble Experiment


Die in St. Petersburg geborene und in Wien lebende Künstlerin Anna Jermolaewa wird eine multimediale Installation realisieren, eine Auseinandersetzung mit Identität, Heimat sowie mit der Suche nach dem Glück.

Einleitende Worte: Petra Noll, Kuratorin
Ausstellungsdauer: 21. Mai 2016 – 09. Juli 2016 (Diese Ausstellung ist auch während des Internationalen Jazzfestivals vom 25.08. – 28.08.2016 geöffnet!)
Öffnungszeiten: Do bis Sa 17:00 – 20:00 Uhr, sowie nach telefonischer Vereinbarung

Die in St. Petersburg geborene und in Wien lebende Künstlerin Anna Jermolaewa wird eine multimediale Installation realisieren, eine Auseinandersetzung mit Identität, Heimat sowie mit der Suche nach dem Glück. Sie beschäftigt sich mit dem russischen Filmregisseur Sergei M. Eisenstein, speziell mit seiner Schaffensperiode ab 1930 bei Paramount in Hollywood. Hier blühte er auf in der Welt des von ihm verehrten Walt Disney, konnte aber wegen des restriktiven Studiosystems in Amerika und auf Grund künstlerischer Zerrissenheit seine Filmpläne nicht realisieren und musste Los Angeles verlassen. An seinem Schicksal interessiert Jermolaewa die Auseinandersetzung mit den konträren westlichen und östlichen Wert- und Lebensvorstellungen sowie mit dem (künstlerischen) Überlebenskampf und Scheitern, wozu zahlreiche neue Arbeiten in den Medien Fotografie, Video, Zeichnung und Objekt

Gefördert von Salzburg 20.16


Vergangene Termine