Literatur

Angelika Mairose-Parovsky und Hedwig Seyr-Glatz - Wir Wilden der 70er Jahre


Anlässlich des Tagebuchtages 2014 des Vereins zur Forschungsdokumentation und Präsentation schriftlicher Erinnerungen lesen Angelika Mairose-Parovsky und Hedwig Seyr-Glatz unter dem Motto “Wir Wilden der 70er Jahre” aus Kindheits- und Jugend-Erinnerungen der Nachkriegsgeneration in Österreich.

Die beiden Autorinnen entwerfen in ihren Kurzgeschichten einen heiter-realistischen Bilderbogen, der Persönliches aus dem Kind-Sein in den 50er Jahren und dem emanzipatorischen Streben nach Alternativen in den 70er Jahren unterhaltsam schildert, der aber auch zum Nachdenken und zum Kramen in eigenen Erinnerungen anregt.

Wir verlosen dem Anlass entsprechend im Anschluss an die Lesung ein wunderschönes paperblanks-Tagebuch!


Vergangene Termine