Jazz

Angelica Sanchez Quintet


Sanchez gelang es, innerhalb weniger Jahre ein Œuvre zu schaffen, das einerseits so vielgestaltig wie ausgeprägt individualistisch ist - Zeichen einer großen Stilistin der aktuellen Improvisationsszene.

"Life Between" nannte Angelica Sanchez eines ihrer Alben. Damit zeigte sich die New Yorker Pianistin in einer Bewegung des Übergangs: zwischen der lateinamerikanischen Musik, die in ihrem Spiel immer wieder fragmentarisch aufscheint, und einem eher kühlen, konstruktivistischen Ansatz. Sanchez bewegt sich souverän zwischen den Extrempolen spielerischer Dynamik, zwischen vertrackten Kompositionspassagen und frei fließender Improvisation. Doch ganz gleich, welchem Extrem sie sich auch annähert, stets vermittelt sie dabei auch eine Ahnung der je "anderen Seite".

Angelica Sanchez – piano
Marc Ducret – guitar
Ellery Eskelin - tenor saxophone
Drew Gress - double bass
Tom Rainey - drums


Vergangene Termine