Jazz

Andy Middleton Quartett


Andy Middleton – Saxofon
Tino Terado – Piano
Max Mucha – Bass
Alan Jones – Schlagzeug

Nicht erst seit Erscheinen seines vielgelobten Albums „Between Worlds“ hat der aus Harrisburg, Pennsylvania stammende und in New York und Wien lebende Saxofonist Andy Middleton einige namhafte Fürsprecher, die von seiner Kunst überzeugt sind: Für David Liebman beispielsweise repräsentierte der heute 56-jährige Middleton, der seine ersten Lektionen von Altmeister Lionel Hampton lernte,„das beste seiner Generation von Jazzmusikern“. Und Randy Brecker hielt ihn für „einen der stärksten Tenor- und Sopransaxofonisten der Szene“.
Seine selbst komponierten Stücke sind wie Landschaften, deren verwinkelte Rhythmen, verschachtelte Harmonien und von allen Fesseln befreite Motive nur darauf warten, von den Instrumentalisten wieder eingefangen und koloriert zu werden.


Vergangene Termine