Kunstausstellung

Andrew Mezvinsky - A good Day


Für das Museum Judenplatz hat der amerikanische Künstler Andrew Mezvinsky eine Installation entworfen, die von Primo Levis Betrachtungen zum Überleben in Auschwitz ausgeht.

Der amerikanische Künstler Andrew Mezvinsky, geb. 1982 in Philadelphia, zählt zu den interessantesten jungen Künstlern, die derzeit in Wien arbeiten.

Mezvinskys Arbeit ist von Primo Levis Gedanken über die Definition eines guten Tages in Auschwitz geprägt. „A Good Day“ - dieser Titel, den Primo Levi wählte und Mezvinsky für seine Arbeit im Museum Judenplatz übernimmt, spielt auf die erste Sonne in Auschwitz an, die eine kleine Hoffnung auf Überleben birgt.
http://www.andrewmezvinsky.com/



Vergangene Termine