Klassik

Andreas Wildner & Robert Pobitschka: 4-händig


Doppeltes „Kerzenlicht-Konzerte“ – Debut: Erster Auftritt von Andreas Wildner und Serie erstmals in Pulkau.

Am 31. Oktober 2020 gibt der junge Pianist ANDREAS WILDNER sein Debut bei den "Kerzenlicht-Konzerten". Der Sohn des bekannten Dirigenten Johannes Wildner hat sein Studium im Wien und Bratislawa abgeschlossen und kann bereits auf eine beachtliche Konzerttätigkeit verweisen. Zusammen mit ROBERT POBITSCHKA interpretiert er vierhändig am Klavier ein anspruchsvolles Programm:

W. A. Mozart, Sonate D-Dur KV 381
J. Haydn, Symphonie Nr. 96 "Miracle" (vierhändige Klavierfassung von H. Ullrich)
G. Mahler, Adagio aus der 6. Symphonie (vierhändig gesetzt von A. v. Zemlinsky)
E. Grieg, "Peer Gynt" Suite Nr. 1 op.46 (vierhändige Fassung vom Komponisten)

Erstmals findet ein „Kerzenlicht-Konzert“ in Pulkau - Stadtsaal statt (Bezirk Hollabrunn - derzeit "gelb") - Beginn: 20.00 Uhr

KARTEN zu € 20.- (Studenten und Schüler € 12.-) ab 19.30 an der Konzertkassa
RESERVIERUNGEN: 0650 - 53 29 909 oder [email protected] (Zusendung der Karten und Zahlung per Überweisung spesenfrei!)

www.kerzenlicht-konzerte.at


Vergangene Termine