Klassik

Andreas Wildner, Klavier


Flamenco, Gitarre, Kastagnetten ... der bloße Gedanke an spanische Musik lässt uns an die feurige Leidenschaft dieser Kultur denken. Doch warum befindet sich kein spanischer Komponist im „klassischen“ Klavier-Repertoire? „ Es gibt nur zwei Komponisten, die gute spanische Musik schreiben können: Debussy und Ravel“. Dieses Lob für zwei große französische Komponisten stammt von niemand geringerem als Manuel de Falla selbst, dem wahrscheinlich profiliertesten spanischen Komponisten.

Von diesem Statement ausgehend werden in diesem Konzert die bedeutenden spanischen Musikstücke gespielt werden, von spanischen und von nicht-spanischen Komponisten, und wir werden der Frage nachgehen: “was kommt uns spanisch vor?” Freier Eintritt. Spenden erbeten.


Vergangene Termine