Kunstausstellung

Andreas Urteil (1933-1963) - Zeit und Form


Andreas Urteil (1933-1963) zählt zu den herausragenden Bildhauerpositionen der 1950er- und 1960er-Jahre. Das 21er Haus zeigt erstmals nach 25 Jahren in einem Wiener Museum mehr als 30 Arbeiten des Schülers und Assistenten von Fritz Wotruba – darunter Skulpturen und Zeichnungen.

Die Beschäftigung mit einer neuen Darstellungsweise von Dynamik und Bewegung im Raum wurde zum zentralen Motiv von Urteils Arbeit. Dabei griff Urteil auf die formalen Errungenschaften der frühen Avantgarde-Bewegungen wie z. B. des italienischen Futurismus zurück. Er hinterließ ein beachtlich ausgereiftes Frühwerk, das durch den vorzeitigen Tod keine Fortsetzung finden konnte.

Öffnungszeiten

Mittwoch und Donnerstag 11 bis 21 Uhr Freitag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr
An Feiertagen geöffnet

Tickets
Erwachsene € 7,-
Senioren (ab 60 Jahren) € 5,50
Studierende (bis 26 Jahre) € 5,50
Gruppen (ab 10 Personen) € 5,50
Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) frei
Ermäßigung mit gültiger Wien-Karte € 5,50
Ermäßigung mit ÖAMTC-Mitgliedskarte € 5,-
21er Haus Jahreskarte € 21,-


Vergangene Termine