Literatur

Andreas Pittler - Die Spur der Ikonen


Eine Flucht übers Meer, fast 800 Tote, ein Überlebender.

Der Autor präsentiert das Buch „Wiener Kreuzweg", den Band 1 eines dreiteiligen Zyklus. Bei Andreas Pittlers Roman, diesmal nicht im Krimi Genre angesiedelt, handelt es sich um eine sehr spannende Wiener Familiensaga auf drei Ebenen. Der Autor besticht auch in seinem neuen Buch mit seinem für ihn so typischen Sprachgefühl und Humor und überzeugt wie immer mit gekonnten Verknüpfungen von Fiktion und historischen Fakten. Der große Jahrhundertroman über Wien und seine Bewohner. Glanz und Untergang der Donaumonarchie, Hoffnung und Enttäuschung der Ersten Republik, Terror und Verderben durch die einmarschierenden Nazis. All das spiegelt sich im Leben und Streben dreier Wiener Familien. Ein Kaleidoskop großer Ereignisse, die nicht minder große Auswirkungen auf die Stadt und ihre Menschen haben.


Vergangene Termine