Kunstausstellung

Andreas Duscha - Sky Glow


In der seit 2020 schwerpunktmäßig diesem Thema gewidmeten CREATIVE CLIMATE CARE GALERIE zeigt das MAK eine Einzelausstellung des bildenden Künstlers Andreas Duscha.

Unter dem Titel SKY GLOW setzt sich Duscha in einer Serie neuer Fotoarbeiten mit dem Phänomen der Lichtverschmutzung und mit dem Verschwinden des Nachthimmels auseinander.

Die Abwesenheit völliger Dunkelheit ist nicht nur im Sinne der Erhaltung der „Klimaschönheit“ eine problematische Entwicklung. Sie verursacht störende Einflüsse auf die Biodiversität und wirkt zunehmend negativ auf die menschliche Chronobiologie ein. Die nächtliche Dunkelheit wird daher als ein schützenswertes Natur- bzw. Kulturgut betrachtet, dem sowohl für die Lebensweise zahlreicher Spezies als auch für die menschliche Kulturproduktion eine nennenswerte Bedeutung beikommt.


Vergangene Termine