Tanz · Theater

Andrea Zavala Folache - Some


Eine Choreografie zwischen Malerei und Kino. Ein weiblicher Körper, der sich ambivalent zu seiner eigenen Darstellung verhält. Eine Kontemplation über den Blick des Publikums. Ein Solo, das Objekte und Subjekte gleichstellt – Mikrofon, Kamera, Bildschirm, Licht, Performerin und Publikum.

Ein Moment, um das Bewusstsein auf den Körper zu richten, der als Vehikel für einen Perspektivwechsel fungiert. Ein Eintauchen in den Möglichkeitsraum zwischen der Repräsentation eines Bildes und seiner Manifestation, zwischen virtueller Imagination und tatsächlicher Un-/Sichtbarkeit. Ein überraschender, vielschichtiger Mix aus Video, Text, Gesang und Bewegung.

Konzept & Performance
Andrea Zavala Folache
Künstlerische Beratung
Bruno Listopad, Ria Higler und Lisa Skwirblies


Vergangene Termine