Kunstausstellung

Andrea Vilhena - Skulptur


In ihrem künstlerischen Werk setzt sich Andrea Vilhena mit dem Thema der weiblichen Identität auseinander und thematisiert spezifisch weibliche Lebensumstände: Ehe, Geburt, Kindererziehung.

Andrea Vilhena wurde 1982 in Klagenfurt geboren und lebt und arbeitet in Steindorf am Ossiacher See und in Lissabon.

In ihrem künstlerischen Werk setzt sich Andrea Vilhena mit dem Thema der weiblichen Identität auseinander und thematisiert spezifisch weibliche Lebensumstände: Ehe, Geburt, Kindererziehung - zentrale Stationen eines „normalen“ weiblichen Lebens werden in ihrer gesellschaftlichen Funktion untersucht und aus feministischer Perspektive dargestellt. Die Entmystifizierung des Ideals des perfekten weiblichen Körpers stellt die zugeschriebenen Geschlechterrollen in Frage und bricht mit traditionellen Frauendarstellungen. Sie dekonstruiert den Körper in weiblich und männlich und eröffnet in ihren Werken einen Diskurs über soziokulturelle Identitäten.


Vergangene Termine