Theater

Andrea Maurer & Ewa Bańkowska - numbers in pieces


Statt sich dem allgemeingültigen Wahrheitsanspruch mathematischer Modelle zu unterwerfen, werden Zahlen aus ihren gewohnten Kontexten entfesselt und in Bewegung versetzt. Maurer und Bankowska hantieren mit Koordinaten und imaginären Zahlen, kombinieren Kurven mit Winkeln, verwandeln Mengen in Nichts. Dabei verkehren sich logische Operationen stets in unlogische Konstruktionen, während Sinn und Unsinn ständig wechselnd Stellung beziehen.

„numbers in pieces“ ist das erste gemeinsame Stück der gebürtigen Salzburgerin Andrea Maurer und der aus Polen stammenden Ewa Bankowska. Andrea Maurer, Protagonistin im apap-Netzwerk und bereits mit zahlreichen Projekten bei der Szene Salzburg zu Gast, bewegt sich in ihren Arbeiten zwischen performativen, installativen und filmischen Formaten und interessiert sich besonders für die Beziehung zwischen Sprache und Wahrnehmung.

Performance von und mit: Andrea Maurer und Ewa Bankowska
Künstlerische Mitarbeit: Frans Poelstra, Elizabeth Ward

Eine Produktion von Andrea Maurer/studio 5
Eine Koproduktion von WUK performing arts.
Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien, der Kulturabteilung der Stadt Salzburg und des Bundeskanzleramts Österreich Kunst und Kultur.
„numbers in pieces“ ist ein Ergebnis von Residencies bei Szene Salzburg, Tanzfabrik Berlin und nadalokal.
Mit Unterstützung von apap – advancing performing arts project.


Vergangene Termine