Jazz

Andi Weiss Quintett


Die grundlegende "Aufstellung" einer Jazzband hat sich seit Anbeginn unserer Musik mit kleinen Variationen nicht allzu sehr verändert – vorne die Frontline (in den 20-ern: tp-tb-cl, in den 50-ern: tp-sax), dahinter ist alles gleich geblieben: p-b-dm). Beim herrlichen blakey-silver-adderley-orientierten Quintett des ebensolchen Drummers Andreas Weiss gab es eine Besetzungs-Kosmetik, Stil und Klasse sind gleich geblieben.

Wir hören – angetrieben von Mister Miami-Vice – die altbewährten jungen Herren Horst-Michael Schaffer tp, Thomas Huber ts, Erwin Schmidt p und Karl Sayer b


Vergangene Termine