Diverses

Andersrum ist nicht verkehrt in Mariahilf


Am 7. Juni 2014 setzt "Andersrum ist nicht verkehrt in Mariahilf" ein Zeichen gegen Homophobie. Zahlreiche Initiativen informieren und präsentieren sich. Für gute Stimmung sorgt das bunte Showprogramm.

Die Veranstaltung setzt ein starkes Signal gegen Homophobie. Außerdem präsentieren Initiativen für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgenderpersonen ihre Serviceleistungen. Darüber hinaus gibt es ein buntes Showprogramm mit viel Musik. Für das kulinarische Wohl sorgt die ansässige Gastronomie.

Mit Power beginnt der musikalische Reigen um 14 Uhr. Der Event wird mit Botschaften von Bezirksvorsteher Markus Rumelhart sowie Landtagsabgeordnetem Dr. Kurt Stürzenbecher eröffnet.

Die Musikerinnen und Musiker von pop:sch (queer Elektro-Pop), The Bandaloop (Elektro-Pop), Der G’Mischte Satz (Wienerlied), Querfunk (Deutsch Rock-Pop/Alternative), Damenspitz (Deutschsprachiges Chanson), Günter Flath (Schlager), DJ Caruso und einige mehr werden live ihre Stimmen für Toleranz und gegen Homophobie erheben.


Vergangene Termine