Pop / Rock

And you will know us by the Trail of the Dead + Ash of my Love


Ein Blick auf das Cover des aktuellen Albums („IX“; 2014) der Band aus Texas genügt, um die Prognose wagen zu können, dass die aggressive Grundhaltung des Vorgängers wohl nicht in die Verlängerung gehen wird. Auf „IX“ zeigt das Quartett eindrucksvoll die gesamte Farbpalette seines Könnens - zwischen hymnenhaften und bombastischen Alternative-Post-Prog-Momenten erklingen aber eher selten noisige Eruptionen, dafür setzen sie erneut vermehrt auf Streicher- und Piano-Klänge und überzeugen mit gewohnt erstklassigem Songwriting, welches - man muss es so sagen - eine schier magische Anziehungskraft entwickelt. Prog-, Post- und Artrock. Indie, Alternative und Emo. Sie sind und bleiben einfach verdammt gut, und irgendwie auch einzigartig!

Das Wiener Duo Ash My Love zelebriert Delta Blues, Garage und RocknRoll! Und es passiert etwas sehr Spezielles. Rohe Klänge, klingende Röhrenverstärker, rare Abänderungen von Akkordfolgen und sture Bedachtheit auf Reduktion. Simples und dabei tief empfundendes, aufrichtiges Songwriting.

"Kompromissloser Bluesrock, reduziert, roh und blutig. Von einem neuen Traumpaar unter den Bluesrock-Duos … “ (Kurier)"

"Andreas Dauböck von den Morbidelli Brothers und Ursula Winterauer von Agent Cooper kombinieren Schlagzeug, Gitarre, Bass und zweistimmigen Gesang zu einer lässigen Mischung aus Blues, Rock, Minimalismus und Aufgekratzheit (Falter)"


Vergangene Termine