Musical

Anatevka


Der jüdische Milchmann Tevje lebt mit seiner Familie im zaristischen Russland im kleinen Dorf Anatevka. Es sind unruhige Zeiten: Das Zarenreich geht seinem Ende entgegen, die Revolution kündigt sich an, und antisemitische Attacken gehören zum traurigen Alltag. Doch der lebensfrohe Tevje will sich nicht unterkriegen lassen und plant die Hochzeiten seiner älteren Töchter.

In dem ukrainischen Dorf Anatevka lebt zu Beginn des 20. Jahrhunderts der arme Milchmann Tevje mit seiner Frau Golde und ihren fünf Töchtern. Drei von ihnen heiraten, anders als ihr Vater es möchte. Doch Tevje hält sich an der Tradition fest und lebt sein Leben weiter – bis der Zar die Umsiedlung der Juden verfügt und Tevje und Golde mit ihren beiden jüngsten Töchtern nach Amerika auswandern. Die Inszenierung von Matthias Davids aus dem Jahr 2003 kehrt an die Volksoper zurück. Als Tevje ist KS Kurt Rydl zu erleben.


Künstler


Vergangene Termine