Jazz

Anat Fort Trio


Anat Fort ist eine wahre Entdeckung. Die Pianistin hat ihre Einflüsse (Paul Bley, Cecil Taylor und Keith Jarrett) bereits verarbeitet und als Komponistin zu einer klare eigene Persönlichkeit entwickelt.

Anat Fort und Roland Schneider trafen sich bereits während ihrer Studienzeit in den frühen Neunzigerjahren im Rahmen der Zusammenarbeit an verschiedenen Projekten. Anat Forts Repertoire an Eigenkompositionen ist seither ständig gewachsen. Als sie sich schließlich im Jahre 1999 dazu entschied, ein eigenes Klaviertrio zu gründen, fiel ihre Wahl selbstverständlich auf Roland Schneider. Bassist Gary Wang, ein langjähriger musikalischer Partner von Roland Schneider, wurde bald darauf in die Band aufgenommen. Und so präsentierte sich die Band bereits bei ihren ersten gemeinsamen Auftritten bei Deanna’s, einem Jazzclub in der Lower East Side von Manhattan, als bereits hervorragend eingespieltes Trio.

Nach Anat Forts ECM-Debut „A Long Story“ erschien im Februar dieses Jahres die CD „Birdwatching“ beim Münchner Vorzeige-Label – mit dem italienischen Klarinetten-Meister Gianluigi Trovesi als „special guest“.

In Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Wien im Rahmen der Ausstellung „Stars of David“


Vergangene Termine