Klassik

Amsterdam Baroque Orchestra & Choir


Ton Koopman beschäftigt sich intensiv mit den Aufführungsbedingungen von Musik zur Bach-Zeit und überträgt seine Erkenntnisse lebhaft auf seine eigene Musizierpraxis. Mit seinen Stammensembles, dem Amsterdam Baroque Orchestra & Choir, sowie als Solist an Tasteninstrumenten und als Kammermusiker, hat Koopman einen großen Teil von Bachs monumentalem Schaffen mit unglaublicher Energie und funken-sprühender Lebendigkeit musiziert.

Er zeigt nach mehr als einem halben Jahrhundert mit Bachs Musik Bescheidenheit: „Ich hoffe nur, dass Bach uns mit einem imaginären Schulterklopfen sagt: Ihr habt ehrlich nach dem gesucht, was ich meinte.“ Aufrichtigkeit und Herzlichkeit des musikalischen Ausdrucks darf das Publikum auch von der Aufführung mehrerer Kantaten des „Weihnachtsoratoriums“ erwarten.

Der Ton wird auch hier die Musik machen: Ton Koopman und seine Amsterdamer Ensembles „bieten von allen Bach­Zyklen auf CD das höchste Niveau. Bachs Musik erklingt endlich so direkt, mitreißend, spontan, lebendig musiziert, als ob sie gerade erst komponiert worden wäre“, hielt das deutsche Fachmagazin „Fono Forum“ fest.


Vergangene Termine