Alte Musik · Klassik

Amor und Psyche



Die ganze Pracht des Barock im Innenhof von Schloss Eggenberg: Alfredo Bernardini dirigiert seine vierte Fux-Oper bei der styriarte, die „Psiche“ von 1720.

Johann Joseph Fux: Psiche, K 313 (Barockoper)

Carlotta Colombo, Venere (Sopran)
Monica Piccinini, Psiche (Sopran)
Raffaele Pe, Amore (Countertenor)
Helena Rasker, Mercurius (Alt)
Giacomo Nanni, Giove (Bass)
Arnold Schoenberg Chor
(Einstudierung: Erwin Ortner)
Zefiro Barockorchester
Dirigent: Alfredo Bernardini
Inszenierung: Adrian Schvarzstein
Ausstattung: Lilli Hartmann
*
Auftakt auf der Picknickwiese:
Spafudla

Die ganze Pracht des Barock im Innenhof von Schloss Eggenberg: Alfredo Bernardini dirigiert seine vierte Fux-Oper bei der styriarte, die „Psiche“ von 1720. Es ist die bislang dramatischste Partitur der Grazer Opernfeste: Liebe und Lust, Verlangen und Verzweiflung, Eifersucht und Vergebung verbinden sich im Märchen von der schönen Psyche. Der Liebesgott Amor hat sie zur Braut erwählt, doch seine Mutter Venus will sie vernichten. Raffaele Pe und Monica Piccinini führen das brillante Solistenquintett an, umhüllt vom üppigen Klang des Zefiro Barockorchesters und des Arnold Schoenberg Chors. 70 Minuten zauberhafte Barockoper für laue Sommerabende.

Zum Vorspiel begrüßen wir Sie in unserem neuen Zelt auf der Picknickwiese mit Musik (Spafudla) und einem Glas Sekt aus dem Hause Harkamp. Die angegebene Beginnzeit bezieht sich auf dieses Vorspiel. Die Veranstaltung dauert insgesamt etwa 1 Stunde 45 Minuten.

Bei Schlechtwettergefahr oder zu hoher Luftfeuchtigkeit finden die Vorstellungen in der Helmut List Halle statt.


Aktuelle Termine

  • Fr., 25.06.2021

    18:00

  • Fr., 25.06.2021

    20:00

  • Sa., 26.06.2021

    18:00

  • Sa., 26.06.2021

    20:00

  • Mo., 28.06.2021

    18:00

  • Mo., 28.06.2021

    20:00