Klassik

Amerling Trio


Klassische Meisterwerke in der seltenen Besetzung Gesang, Klarinette und Klavier wie Schuberts »Der Hirt auf dem Felsen« lieferten die Inspiration. Doch mit der Gründung des Amerling Trios setzten sich die Sopranistin Romana Amerling, Daniel Ottensamer, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker, und der Pianist Christoph Traxler auch zum Ziel, weniger bekannte Literatur bedeutender Komponisten von Barock bis Moderne ihrem Publikum näher zu bringen.

In seinen Konzerten variiert das Ensemble innerhalb der verschiedenen Besetzungsmöglichkeiten und bezieht dadurch Musik für Klarinette und Klavier, Sopran und Klavier sowie seltene Kompositionen für Sopran und Klarinette mit ein.

Auf diese Weise entstehen so faszinierende und vielschichtige Programme wie jenes für die Jeunesse Ried:

Georg Friedrich Händel
Tu del Ciel ministro eletto (Arie der Bellezza aus »Il Trionfo del Tempo e del Disinganno« HWV 46a)
(Bearbeitung für Sopran, Klarinette und Klavier)

Johannes Brahms
16 Walzer op. 39
(3 Walzer)

Johannes Brahms
Da unten im Tale (Deutsche Volkslieder 1894 Nr. 6)

Johannes Brahms
Gestillte Sehnsucht op. 91/1
(Bearbeitung für Sopran, Klarinette und Klavier)

Johannes Brahms
Sonate Es-Dur op. 120/2 für Klarinette oder Viola und Klavier

Pause

Arnold Atkinson Cooke
Three Songs of Innocence für Sopran, Klarinette und Klavier

Gordon Jacob
Three Songs für Sopran und Klarinette

Alban Berg
Vier Stücke für Klarinette und Klavier op. 5

Louis Spohr
Sechs deutsche Lieder op. 103

Amerling Trio:
Romana Amerling - Sopran
Stefan Neubauer - Klarinette
Christoph Traxler - Klavier


Vergangene Termine