Theater

Amerika


Karl Roßmann ist gerade siebzehn Jahre alt, als er Europa wegen eines Familienskandals verlassen muss. Doch er ist nicht vorbereitet auf das, was ihn in seiner neuen Heimat Amerika erwartet.

Ein schrulliger Straßenkünstler nimmt sich des blauäugigen Jungen an und spielt für ihn vor ihm und mit ihm alle Facetten der trügerischen Welt des "American dream" durch. Aber eben dieser Schein der "unbegrenzten Möglichkeiten" ist es, der die beiden schon längst gefangen genommen hat und in seine Maschinerie tiefer und tiefer hineinzieht.

Die Geschichte einer Emigration, die vielleicht voll Hoffnung begonnen hat, wird zur Geschichte eines Scheiterns, dessen Unausweichlichkeit in den Bildern des grotesken Straßenmalers immer deutlicher wird.

Besetzung:

STRAßENMALER - Silviu BIRIS
KARL ROßMANN - Daniel GAVRIS

Dramatisierung - Geirun TINO

Bühne und Regie - Geirun TINO

In rumänischer Sprache


Künstler


Vergangene Termine