Theater

Amaretto


Eine skurrile Beziehungskomödie von Uli Brée. Witzig und todernst.

Nächtlicher Stadtpark. Ein Mann ohne Schuhe.
Eine Frau unter freiem Himmel. Eine Parkbank.
Kein Handy. Kein Geld. Zwist und Hader.
Empathie und Gefühlskälte. Alkohol.
Selbstmitleid und Ausweglosigkeit.
Skurrile Beziehungskomödie.
Witzig und todernst.

Die Mitwirkenden dieser Produktion sind Mitglieder der Gänserndorfer Theatergruppe T.A.B.U. (Theater als bewusster Umweg). Dieser Verein wurde 1998 gegründet und lebt von der Vielfältigkeit seiner Mitglieder, der Phantasie und dem Ideenreichtum jedes Einzelnen. Es werden Theaterstücke und Eigenproduktionen auf die Bühne gebracht. www.theater-tabu.at.


Vergangene Termine