Pop / Rock · Diverse Musik · Schlager · U-Musik-Austropop

Amadeus Austrian Music Awards



Österreichs Musikszene feierte sich selbst: Am 25. April geht die 19. Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards über die Bühne.

Das Wiener Volkstheater bietet bereits zum 8. Mal den festlichen Rahmen für die Auszeichnung der erfolgreichsten österreichischen Musikerinnen und Musiker. Conchita wird auch heuer wieder als Host der Amadeus Show durch den Abend führen.

2019 ist der Mix an Genres und Artists besonders groß, in insgesamt 14 Kategorien wird der Award verliehen - hinzu kommt der alljährliche Preis für das "Lebenswerk". Eine große Auszeichnung, nicht nur in punkto auf die österreichische Musiklandschaft, sondern auch, weil es seit dem Ende des ECHO aktuell keinen vergleichbar großen Musikpreis im deutschsprachigen Raum mehr gibt.

Favoriten zeichnen sich im Vorfeld bereits ab: Mit jeweils zwei Nominierungen dürfen auch Avec, Bilderbuch, Josh., Kreiml & Samurai, Seiler und Speer, Simon Lewis und Soap & Skin auf eine Amadeus Trophäe hoffen.

Voting für die Amadeus Awards 2019

Wie wurde nominiert? Die Amadeus-Jury besteht aus mehr als 100 ExpertenInnen der Musik- und Medienbranche. Die Nominierten wurden aus der Jury-Wertung und den Verkäufen im Jahr 2018 ermittelt. 50% Verkaufserfolg des Vorjahres und 50% Jury-Wertung fließen in das Gesamtranking ein. Die FM4 Award Nominierten werden von Radio FM4 ausgewählt.

Nun ist aber das Publikum am Zug: Musikfans können ab sofort bis ungefähr Mitte März online für ihre LieblingskünstlerInnen in den jeweiligen Kategorien stimmen. Die Online-Community entscheidet mit, an wen die Amadeus-Trophäen verliehen werden. Aus den Nominierten werden mittels Publikumsvoting und Juryvoting die Gewinner gewählt (wobei jeweils 50% Publikumsvoting und 50% Juryvoting in die Wertung einfließen).

Alle Nominierten 2019 im Überblick

SONG DES JAHRES. presented by Hitradio Ö3:

o 500 PS, Bonez MC & Raf Camora
o Ala bin, Seiler und Speer
o Cordula Grün, Josh.
o Nobody But You, Cesár Sampson
o Summer Sun, Cari Cari

ALBUM DES JAHRES:

o Alles ist erlaubt, EAV
o From Gas to Solid / You Are My Friend, Soap & Skin
o Klee, Ina Regen
o Palmen aus Plastik 2, Bonez MC & Raf Camora
o Vergiss mein nicht, Andreas Gabalier

LIVE ACT DES JAHRES, presented by oeticket.com:

o Andreas Gabalier
o Bilderbuch
o Kurt Ostbahn
o Pizzera & Jaus
o Wanda

FM4 AWARD:

o Cari Cari
o Hearts Hearts
o Jugo Ürdens
o Kreiml & Samurai
o Mavi Phoenix

ALTERNATIVE:

o Avec
o Cari Cari
o Der Nino aus Wien
o Granada
o Soap & Skin

ELECTRONIC/DANCE:

o Darius & Finlay
o Dorian Concept
o Electric Indigo
o Möwe
o Parov Stelar

HARD & HEAVY:

o Boon
o Harakiri For The Sky
o Krautschädl
o Summoning
o Visions of Atlantis

HIP HOP/URBAN:

o Kreiml & Samurai
o Nazar
o Raf Camora
o TTR Allstars
o Yung Hurn

JAZZ/WORLD/BLUES:

o Die Strottern
o Ernst Molden
o Herbert Pixner Projekt
o Norbert Schneider
o Trio Lepschi