Vortrag

Am Puls Nr. 43


In der Vortragsreihe "Am Puls" lassen renommierte WissenschafterInnen und ExpertInnen Sie erleben, was Wissenschaft wirklich kann. Für die Verbesserung unser aller Alltag genauso wie für die Lösung der großen Herausforderungen unserer Zivilisation. Bereits seit dem Jahr 2007 läuft die Reihe unter großem Publikumsinteresse sehr erfolgreich und greift dabei immer neue und stets aktuelle Themen auf.

Gleichzeitig dient Am Puls auch als Angebot an VertreterInnen der Forschung, sich mit den Bedürfnissen einer aktiv interessierten Öffentlichkeit enger vertraut zu machen. Der Wissenschaftsfonds FWF veranstaltet die Am Puls-Serie in Kooperation mit der Wiener Agentur für Wissenschafts-Kommunikation, PR&D – Public Relations für Forschung & Bildung.

Vortragende:
Prof. Walther Parson ist international renommierter Molekularbiologe und führt in die Hintergründe der Forensik ein. Er gewährt Einblicke in sein Forschungslabor und seine Tätigkeit, im Rahmen derer er häufig bei schwierigen Kriminalfällen selbst durch das FBI zu Rate gezogen wird. Fallbeispiele, wie zum Beispiel die Identifikation der vermissten Zarenkinder Romanow und die Lösung des Rätsels um den Schädel Friedrich Schillers unterstützen seinen Vortrag. Er zeigt anhand dieser Fälle, wie die Wahrheit immer irgendwann ans Licht kommt. (Prof. Parson ist am Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck tätig.)

Prof. Maria Teschler-Nicola gibt einen Überblick über die Forschungsbereiche der Paläopathologie und der forensischen Anthropologie. Sie zeigt, wie durch die Untersuchung von Skelettresten des vor- und frühgeschichtlichen Menschen mittels Computertomographie, Histologie und DNA-Analyse Krankheiten und Verletzungen identifiziert werden können. Dabei lassen sich, wie ihr Vortrag zeigt, aus der Art und Häufigkeit dieser pathologischen Veränderungen bevölkerungsgeschichtlich relevante Ereignisse anschaulich rekonstruieren. Fallbeispiele dazu aus unterschiedlichen Epochen unseres Raumes runden ihren Vortrag ab. (Prof. Teschler-Nicola ist Direktorin der Anthropologischen Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien.)

Um Anmeldung an Katharina Schnell unter der Rufnummer 01 / 505 70 44 oder der E-Mail [email protected] wird gebeten.


Vergangene Termine