Vortrag

Alzheimer-Demenz. Therapien, Unterstützung, Erfahrungsbericht


Dr. Reinhard Pohanka

liest und erzählt zu seinen Erfahrungen bei der Pflege seiner
nahen Angehörigen, die an Alzheimer erkrankt ist.

Dieses Buch wendet sich an die Angehörigen von Alzheimer- bzw. Demenzpatienten in Österreich, die in 80 Prozent der Fälle die Erkrankten betreuen.
Leider ist die einmal ausgebrochene Krankheit nicht aufzuhalten und geht über viele Jahre einem letalen Ende zu. Dabei verschlechtert sich der Geisteszustand der erkrankten Person immer weiter, und nichts, was die Pflegenden tun, kann daran etwas ändern. Die Belastung für Angehörige und Pflegende ist enorm. Man muss mitansehen, wie ein geliebter Mensch sich immer weiter aus dem normalen Leben entfernt. Dieser Vorgang schmerzt ungemein und ist oft nur mit professioneller Hilfe zu bewältigen.
Dieser Ratgeber bietet vor allem hierbei Hilfestellung. Neben vielen praktischen Tipps zum Umgang mit dem Patienten in den unterschiedlichsten Lebenssituationen sowie wichtigen juristischen Hinweisen enthält er eine umfassende und detaillierte Übersicht zu den in Österreich vorhandenen Hilfseinrichtungen. Damit Pflegende nicht allein gelassen werden und alle Möglichkeiten kennenlernen, wie und wo sie professionelle (und auch finanzielle) Unterstützung erhalten.


Vergangene Termine