Vortrag

Almir Ibric: Der Islam


Vermitteln von Grundinformationen über den Islam sowie in Bezug auf Musliminnen und Muslime, in Form eines kritischen und respektvollen Meinungsaustausches. Vermittlung der Unterscheidung zwischen Religion und Tradition.
Die islamische Religionsgemeinschaft, welche in Österreich seit 1912 staatlich anerkannt ist, ist in Wien inzwischen die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft. Die meisten Musliminnen und Muslime Österreichs haben Migrationshintergrund und leben in Wien. Die Veranstaltung ist chronologisch aufgebaut und grob aufgeteilt in folgende Bereiche: Geschichte (7.JH-heute)&Hauptquellen der Islamwissenschaft - Theologie& Philosophie - Zahlen/Daten/Fakten und Entwicklungsprognosen - Erklärung der relevanten, und in der Öffentlichkeit geläufigen, Begriffe - Vereinslandschaft und Organisation der Muslime in Österreich. Durch die ganze Veranstaltung besteht die Möglichkeit einer Fragestellung und Themen- bzw. Fallbezogenen Diskussion.

Mag. Dr. phil. Almir Ibric - Studium der Philosophie (interkulturelle und islamische Philosophie) und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Seit 2005 in der MA17 tätig (Regionalstellenarbeit, Diversitätsmanagement). Lektor am Institut für Philosophie der Universität Wien (Ethik/Ästhetik im Islam), Johannes Kepler Universität Linz (Geschichte des Islam in Ö.), FH Campus Wien (Islam in der Sozialarbeit) sowie Vortragender an der Verwaltungsakademie der Stadt Wien (Diversitätsmanagement, Islam) und anderen Bildungseinrichtungen und Organisationen.


Vergangene Termine