Volxmusik / Neue Volksmusik · Volksmusik

Alma



Wenn die Musik von Alma erklingt, werden wir an einen Ort versetzt, an dem Berge und Schluchten all unsere Mühsal zur Bedeutungslosigkeit schrumpfen lassen, an dem unsere Vorstellungskraft ihre Flügel ausbreitet und sich endlich in die Lüfte erhebt.

Die Melodien von Alma lassen sich nicht bestimmten Punkten auf der Landkarte zuordnen; sie sprengen nationale Grenzen ebenso wie musikalische Kategorien. Mit Transalpin machen die fünf Musikerinnen und Musiker von Alma sich erneut an die Vermessung dieser Landschaft, zücken die musikalische Landkarte, um das Pustertal und das Zillertal zu erforschen und die Seckauer Tauern zu durchqueren.

Die Ziehharmonika schnauft, der Kontrabass dröhnt, und die einander überlappenden Windungen der drei Violinen zeichnen Schnörkel in die Luft, die wie Nebelschwaden vom Grund des Tales aufsteigen, um sich in Wolken zu verwandeln.

Alma:
Geige, Gesang, Komposition Julia Lacherstorfer
Geige, Gesang Evelyn Mair
Geige, Gesang, Komposition Matteo Haitzmann
Diat. Harmonika, Gesang Marie-Theres Stickler
Kontrabass, Gesang Marlene Lacherstorfer

  • Mi., 14.12.2016

    19:30
  • Do., 15.12.2016

    19:30
  • Di., 17.01.2017

    19:30