Oper · Theater

Alm-Trieb: Ein Triptychon / Dritter Teil: Nacht


Musikalische Leitung Erich Polz / Modus 21

Idee, Konzept und Regie: Valentin Lewisch

Video: Peter Auer-Grumbach/Valentin Lewisch

In der alpenländischen Tradition gibt der Almtrieb den Jahresrhythmus vor. Das Vieh wandert im Frühling auf die Alm, verbringt den Sommer dort und steigt im Herbst wieder ab. Drei Konzerte (Morgen, Mittag und Nacht) dienen als Projektionsfläche dieser Wanderung. Denn im Kleinen, wie im Großen zeichnet diese Reise parabelhaft die conditio humana nach.


Vergangene Termine