Tanz · Theater

Alleyne Dance: A Night's Game


Diese britischen Zwillinge haben etwas ganz Besonderes an sich. Nicht nur, weil beide dynamischen Schwestern seit fünf Jahren ihre eigene Company betreiben, sondern auch, weil sie es vom Leistungssport in den Tanz und von dort zu den Olympischen Spielen geschafft haben: Als Tänzerinnen bei Akram Khan waren sie 2012 bei der Eröffnungszeremonie der Spiele in London dabei. Außerdem traten sie in Khans Stücken "iTOMi" und "Kaash" auf, und sie sind bei Wim Vandekeybus’ Company Ultima Vez ("Trap Town") dabei. Kristina und Sadé Alleyne, Kinder von Eltern aus Barbados, erhalten mehr und mehr Anerkennung im zeitgenössischen Tanz. Nun bringen sie ihr gemeinsames Stück "A Night's Game" zu ImPulsTanz ins Odeon. Ein perfekt getanztes Duett, in das sie autobiografische Elemente eingebracht haben, atmosphärisch aufgeladen, schattenhaft und voller Spannung

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 47 min


Vergangene Termine