Kunstausstellung

Alles was Flügel hat, fliegt


Drei der besten Künstler Bayerns, ein Bildhauer, ein Graphiker und ein Maler machen die Kubin-Galerie in Wernstein im September zu einem Ort einer besonderen Präsentation.

Wie schon in den USA und Italien inszeniert Alfred Böschl aus Regensburg seine Kunstobjekte als Orte der Beschaulichkeit und Transzendenz. Ebenso zeichnet er in Form von Bleistiftskizzen und fertigt aus Holz und Stein Flügelformen, sei es die eines Schutzengels oder seien es einfach Flügel, die im biblischen Sinne auf Engel als Boten Gottes verweisen.
Biographische Erlebnisse wie auch seine religiöse Verankerung mögen dabei eine Rolle spielen. Die beiden farbig pigmentierten Pappelholzarbeiten (siehe Abbildung) sind ein großartiger Beitrag zur Ausstellung in Wernstein.
Die Struktur bestimmt die Form, die Thematik die Assoziation, der Begriff die Bandbreite des „Beflügeltseins“, so wie Fritz Kliers Arbeiten. Er sieht in den Flügeln nicht nur sakrale Mystik, sondern die Erhabenheit, das „sich in die Luft erheben“. Ergänzend wirken die abstrakten Bilder von Heiner Riepl aus Kelheim. Er transformiert die Thematik in Farbe, Form und Fläche und bildet so einen Gegenpol zu den Arbeiten der anderen Künstler.

Eine besondere Ausstellung, ein Entführtsein in das Imaginäre und Übersinnliche.
Die Einführung hält Dr. Wilfried Hartleb aus Neuburg / Inn.
Ehrengast ist Dr. Josef Pühringer, Landeshauptmann a.D.
Eröffnung am Samstag, 21.September, 17 Uhr, bis Sonntag, 20.10.2019,
Mi 17 – 19h, So 14 – 17h und nach Vereinbarung.


Vergangene Termine