Literatur · Theater

Alles halb so schlimm!


Lesung mit Gesang und Tanz mit Daniela Ziegler & Helmut Baumann.

Daniela Ziegler, bekannter TV-Star („Der Fürst und das Mädchen“, „Rosenheim Cops“, „Traumschiff“, „Tatort“ u.v.m.) sowie Musical- und Theaterschauspielerin („Evita“, „Sunset Boulevard“, „Sister Act“, „Elisabeth“ „Meisterklasse“ u.a.), und ihr Kollege Helmut Baumann, Musicallegende und ehemaliger Intendant des Theaters des Westens in Berlin, wiederhohlen nach zwei ausverkauften Vorstellungen im Februar ihr Programm rund um das Thema Älterwerden.

Mit Texten von Lida Winiewicz und speziell dafür komponierter Musik von Thomas Zaufke erwartet den Zuschauer eine kurzweilige Lesung mit Gesang und Tanz, am Klavier begleitet von Nikolai Orloff.

Alles halb so schlimm!

Ein Mann und eine Frau sehen sich nach Jahrzehnten wieder, erkennbar gealtert. Trotz aller Unannehmlichkeiten und Wehwehchen des Alterns haben sie sich mehr als eine Prise jugendlichen Charme bewahrt. Kostbare und komischer Erinnerungen sowieso. Davon erzählen und singen Daniela Ziegler und Helmut Baumann in Monologen, Dialogen und Liedern.
Mit Witz, Lebenserfahrung und sehr viel Klasse bringt das Schauspieler-Duo das Thema des Seniorendaseins ins Rampenlicht – amüsant, heiter, ironisch und zugleich sehr berührend.
Eine Reihe von Gedichten und Prosastücken über das Älterwerden und Alt sein, über liebgewonnene Erinnerungen und neue Erlebnisse, über den alt gewordenen Körper und die noch immer junge Seele darin. Trotz Sentimentalitäten und der Einsamkeit ist die Erkenntnis des Programms unverkennbar optimistisch – Leute bleibt cool! Alles halb so schlimm!

Text: Lida Winiewicz
Musik: Thomas Zaufke
mit Daniela Ziegler & Helmut Baumann
am Klavier: Nikolai Orloff


Vergangene Termine