Literatur · Theater

Alles aus Liebe. Liebe schreiben, Liebe lesen


Lange bevor Emojis als Bildschriftzeichen in SMS und Chats zum Einsatz kamen, waren einst solche Zeichen der Liebe mit großer Kunstfertigkeit ausgeführt und von großer Bedeutung. Detailgetreu verzierte Liebesbriefe, Postkarten, lieblich bestickte Pölster oder Wandbehänge, sowie Hochzeitsgaben, Eheringe und eine Venus aus den archäologischen Sammlungen des Landes Burgenland werden in dieser Sonderausstellung gezeigt.

Lange bevor Emojis als Bildschriftzeichen in SMS und Chats zum Einsatz kamen, war der Brief das bevorzugte Medium, um einem anderen Menschen das gesamte Ausmaß seiner Liebe zu zeigen. In diesem Rundgang widmen wir uns der geschriebenen Liebeserklärung:

Gemeinsam mit der burgenländischen Liebesromanautorin Eli Beth lesen am Internationalen Tag der Liebesbriefe in der Ausstellung vorhandene oder selbst mitgebrachte Liebesbriefe, um selber welche zu verfassen – mit damals und heute üblichen Mitteln.

Preis:
Eintritt: € 5,50
gratis Eintritt mit Museumskarte


Vergangene Termine