Vortrag

Alkohol: Genuss oder Suchtmittel? Logotherapeutische Behandlungsansätze von Alkoholabhängigkeit


Stoffgebundene Suchterkrankungen werden seit etwa einem halben Jahrhundert offiziell den psychischen Erkrankungen zugerechnet. Wird eine Abhängigkeit rechtzeitig erkannt und Hilfe in Anspruch genommen, ist sie gut behandelbar. Leider tragen Vorurteile/Vorwürfe oftmals zur Stigmatisierung der Erkrankung bei, was bei Betroffenen zu Verunsicherung führt und dazu, dass sie Hilfe ablehnen.

Mit Hilfe von Substanzen wird versucht, ein angenehmes Gefühl zu erzeugen, ein existenzielles Vakuum (Sinnlosigkeitsgefühl) aufzufüllen, Stress zu entfliehen oder Spannungen abzubauen.
Im Rahmen des Vortrages werden biologische, psychologische, soziologische sowie vor allem existenzanalytische Aspekte näher beleuchtet. Besonders ausführlich wird auf logotherapeutische Therapieansätze eingegangen.

Anmeldung für die Vorträge:
office@franklzentrum.org
Tel: +43 (0)699 10 96 10 68

Kosten pro Abend: € 9,00 / erm. € 7,00 / für SchülerInnen im Klassenverband € 5,00
Veranstaltungsort: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben


Vergangene Termine