Klassik

Alexei Volodin, Klavier


Außermusikalische Bezüge zur Weltliteratur und eine Hommage an den vor 125 Jahren geborenen Sergej Prokofjew bestimmen das Programm eines vielversprechenden Klavierabends: an die «sprechende Kraft der Musik» appelliert der für sein Fingerspitzengefühl und seine souveräne Virtuosität bekannte russische Pianist Alexei Volodin.

PROGRAMM
Sergej Prokofjew
Romeo und Julia. Zehn Stücke op. 75 für Klavier (1937)
Felix Mendelssohn Bartholdy
Scherzo op. 61/1 (Ein Sommernachtstraum) (Bearbeitung für Klavier: Sergej Rachmaninoff) (1825/1933)
Nikolai Medtner
Le roi Lear «König Lear» cis-moll op. 35/4 (Szazki «Vier Märchen») (1916-1917)






Sergej Rachmaninoff
Sonate Nr. 1 d-moll op. 28 (1907)


Vergangene Termine