Literatur

Alexander Pollak: Der Hassprediger


Alexander Pollak will nicht schulterzuckend dabei zusehen, wie sich in Österreich eine Kultur des Hasses, der Menschenverachtung und der Diffamierung breit macht und sich den Weg in politische Machtpositionen bahnt. Daher hat er ein Buch über den aufhaltsamen politischen Aufstieg eines in Wien aktiven Hasspredigers geschrieben, eines Politikers, der ein "weißes Europa" fordert, der von "Umvolkung" und "Ethnomorphose" redet, der Verschwörungsgeschichten verbreitet und der nichts unversucht lässt, um einen Keil zwischen Menschen entlang von Herkunft und Religion zu treiben. Alexander Pollak stellt sein faktenreiches Buch "Hassprediger. Der aufhaltsame Aufstieg des Johann G." vor, das niemanden aus der Verantwortung entlässt.


Vergangene Termine