Vortrag

Alexander Borst - Schaltkreise im Cockpit der Fliege


Der Neurobiologe Alexander Borst zeigt bei der Karl von Frisch Lecture, wie visuelle Bewegungsinformationen im Fliegenhirn verarbeitet und in Steuerungssignale umgesetzt werden.

Fliegen sind nicht nur Quälgeister. Sie beeindrucken auch durch ihre virtuosen Flugmanöver. Dabei spielen ihre großen Facettenaugen eine entscheidende Rolle. Wenn sich eine Fliege durch den Raum bewegt, erzeugt ihre Eigenbewegung eine ständige Verschiebung der auf die Augen fallenden Bilder.

Alexander Borst vom Max-Planck-Institut für Neurobiologie erklärt bei seiner Karl von Frisch Lecture zum Thema "Neuronale Schaltkreise im Cockpit der Fliege" die Verschaltungen hinter den Facettenaugen und zeigt, wie visuelle Bewegungsinformationen im Fliegenhirn verarbeitet und in Steuerungssignale umgesetzt werden.


Vergangene Termine